Wir haben Ihre Anfrage erhalten. Vergessen Sie nicht den Bestätigungslink anzuklicken.

Noch mehr bewirken:
Unterzeichnen Sie unsere Petition, um tierfeindlichen Lobbyismus zu stoppen!

Jetzt unterzeichnen

Entschuldigung

Es tut uns sehr Leid, aber es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut!
!
MITGLIED WERDEN SPENDEN

Podcast

Tier und Jetzt! – In unserem Podcast sprechen wir über Tiere, Menschen, Politik und die Vision einer gerechten Gesellschaft.

Jetzt reinhören

Das sind wir

Animal Society ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für die Rechte und Interessen von Tieren einsetzt und Gesellschaft und Politik dazu ermutigt, Tierleid zu beenden. Mit unserer Aufklärungsarbeit und politischen Kampagnen schaffen wir Transparenz, um effektive Tierpolitik zu etablieren. Unsere Vision ist eine Welt, in der alle Tiere und deren Rechte als Teil einer gerechten Gesellschaft respektiert und geschützt werden. Unser Team in Deutschland besteht aus erfahrenen, hochmotivierten und -qualifizierten Mitarbeiter*innen mit jahrelanger Erfahrung in erfolgreicher Kampagnenarbeit.

© Foto Ziege: Patryk Sobczak, Unsplash

Darum geht’s

Für die Herstellung von Fleisch, Eiern, Milch und anderen tierischen Produkten sterben alleine in Deutschland jährlich über 750 Millionen Tiere in Massentierhaltung. Hinzu kommen Millionen von Tieren, die für die hierzulande produzierten oder gehandelten Leder-, Wolle-, und Pelzprodukte gezüchtet und getötet werden. Neben der Ausbeutung für Kleidung oder Lebensmittel werden Tiere in unserer Gesellschaft zu Forschungszwecken oder in der Unterhaltungsindustrie genutzt. Sie werden als unser Eigentum, wie Sachen behandelt.

Viele Tiere bekommen niemals die Chance, ein lebenswertes Leben unter artgerechten Bedingungen zu erfahren. Wie schockierende Bilder aus der “Nutztierindustrie” immer wieder zeigen, ist ein großer Teil dieser Tiere zudem unnötigen Qualen und Grausamkeiten durch die Vernachlässigung oder die Gewalt des Menschen ausgesetzt. Darüber hinaus zerstören und verschmutzen industrielle Landwirtschaft, Energieproduktion und Städte- und Straßenbau in rasanter Geschwindigkeit natürliche Ökosysteme und wildlebende Tiere werden immer weiter aus ihren Lebensräumen verdrängt.

Seit 2002 ist der Schutz von Tieren als Staatsziel im deutschen Grundgesetz verankert. Trotz dieses Meilensteins hat sich seit der Einführung von Artikel 20a im Grundgesetz nur wenig für Tiere verbessert. Tierschutzverstöße werden kaum geahndet, es finden zu wenige Kontrollen statt und die bestehenden Tierschutzgesetze sind häufig unzureichend. In politischen Entscheidungen wird der wirksame Schutz von Tieren ökonomischen Interessen untergeordnet.

© Foto Schwein: Andrew Skowron

Unsere Arbeit

Seit Jahrzehnten ignoriert die Bundesregierung den gesellschaftlichen Wunsch nach mehr Tierschutz. Animal Society setzt dort an und fokussiert die Arbeit auf politischer Ebene. Wir fordern einen Wandel in der Tierpolitik, um Lücken in der Tierschutzpolitik zu schließen. Wir setzen uns für eine staatliche Repräsentation von Tieren ein und  verleihen Tieren eine Stimme in Politik, Recht und Gesellschaft. Um progressive Veränderungen für Tiere voranzutreiben, organisieren wir politische Kampagnen, führen Dialoge mit Politiker*innen und arbeiten mit Expert*innen und Arbeitsgruppen zusammen. Darüber hinaus klären wir über Bürger*innen über die Zusammenhänge wichtiger politischer Themen und Fragen auf, die Tiere betreffen.

Wir streben eine Welt an, in der die Ausbeutung von Tieren der Vergangenheit  angehört, und in der das Wohlergehen und das Leben von Tieren durch gesetzliche Rechte umfassend geschützt sind. Und wir sind fest davon überzeugt, dass eine gerechtere Welt für Tiere möglich ist und kämpfen für eine Gesellschaft, in der  die Rechte aller Lebewesen respektiert werden.

Wir arbeiten täglich daran, unsere Arbeit so effizient wie möglich zu gestalten, um so die größtmögliche Wirkung und nachhaltige Fortschritte für Tiere zu erzielen. Damit wir unsere Ziele verwirklichen können, sind wir auf Ihre Mitwirkung und Förderung angewiesen. Jede Spende hilft uns dabei, unsere Kampagnen und Projekte umzusetzen und effektiv Tierleid zu verhindern. Sie teilen unsere Vision? Unterstützen Sie uns noch heute!

Um tierfeindlichen Lobbyismus zu stoppen, fordern wir eine staatliche Repräsentation der Tiere und Herauslösung der Verantwortlichkeit des Tierschutzes aus dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)! Unterstütze unsere aktuelle Kampagne, um Tieren eine legitimierte Stimme in Politik zu geben!

Petition unterschreiben

Folgen Sie uns in den
sozialen Medien